DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 49/2019

Tierversuche bei LPT

Anmerkung: Es stimmt zwar, dass der Gesetzgeber (Politik) die Tierversuche für Medikamente unsinnigerweise vorschreibt. Aber die meisten Tierversuche werden immer noch von skrupellosen Wissenschaftlern in der „Grundlagenforschung“ durchgeführt, um möglichst viele „wissenschaftliche“ Arbeiten in Fachmagazinen zu veröffentlichen und damit die eigene Karriere zu fördern. Diese Tierversuche sind aus medizinischer Sicht genauso sinnlos wie die im Video gezeigten gezeigten Versuche im Auftrag von Pharmafirmen und sie werden genauso vor der Öffentlichkeit abgeschirmt.

 

Es ist schon erstaunlich, dass nach jeder Veröffentlichung von Tierversuchen in den Medien das Geschrei gross ist und „Verbesserungen“ angemahnt werden, aber die Versuche selbst nicht ernsthaft in Frage gestellt werden. Denn Tierversuche sind moralisch immer ein Verbrechen.

 

Einige Zitate zu Tierversuchen:

 

„Die Vivisektion (=Tierversuch) ist das schwärzeste aller schwarzen Verbrechen.“ – Mahatma Gandhi

 

„Der Mensch ist keine 70-Kilogramm-Ratte“, sagt der Toxikologe Thomas Hartung, wenn er über Tierversuche spricht.

 

„Egal, ob Sie mit Mäusen, Hunden oder Affen experimentieren, die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf den Menschen ist nicht gegeben.“ – Dr. Dr. Christopher Anderegg (ehemaliger Tierexperimentator)

 

„99,7 % der Tierversuche sind nicht auf den Menschen übertragbar.“ – Prof. Dr. Tony Lindl

 

„Wer nicht davor zurückschreckt, Tierversuche zu machen, der wird auch nicht zögern, darüber Lügen zu verbreiten.“ – George Bernard Shaw, Nobelpreisträger

 

„Es gibt keinen objektiven Grund für die Annahme, dass menschliche Interessen wichtiger seien als tierliche.“ – Bertrand Russell, Mathematiker und Philosoph, Nobelpreis für Literatur

 

„Tierversuche dienen in erster Linie dazu, „wissenschaftliche“ Arbeiten zur Förderung der eigenen Karriere zu generieren und um Steuergelder als Forschungsgelder von strohdummen Politikern zu erhalten, die denken, dass Tierversuche notwendig seien.“ – Ernst Walter Henrich

 

https://www.youtube.com/watch?v=qFjF0Dy3Uh0