DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 08/2021

Studie: Klimapolitik, die pflanzliche Ernährung fördert, könnte Millionen von Menschenleben retten

Laut einer Studie, die im Fachjournal The Lancet Planetary Health publiziert wurde, könnten mehr als 6 Millionen ernährungsbedingte Todesfälle pro Jahr bis 2040 verhindert werden, wenn die neun Länder, die 50 % der Weltbevölkerung und 70 % der weltweiten Emissionen repräsentieren, eine Klimapolitik verfolgen würden, die eine pflanzliche Ernährung fördert. Für jede Nation - Brasilien, China, Deutschland, Indien, Indonesien, Nigeria, Südafrika, England und die USA - verglichen die Forscher die aktuelle Klimapolitik mit zwei alternativen Szenarien: eines, das eine Umstellung auf eine flexitarische Ernährung beinhaltete, und ein anderes mit einer 50%igen flexitarischen und 50%igen veganen Ernährung.

 

Referenz: Hamilton I, Kennard H, McGushin A, et al. The public health implications of the Paris Agreement: a modelling study. Lancet Planet Health. 2021;5(2):E74-E83. doi: 10.1016/S2542-5196(20)30249-7