DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 07/2019

Studie: Gesunde Ernährung reduziert depressive Symptome

Laut einer in Psychosomatic Medicine veröffentlichten Meta-Analyse reduziert gesunde Ernährung depressive Symptome. Die Wissenschaftler sichteten 16 Studien, in denen die Auswirkungen gesunder diätetischer Interventionen auf Depressionen und Angstzustände beschrieben wurden. Diäten, die die Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln wie verarbeitetem Fleisch verminderten und den Obst- und Gemüsekonsum erhöhten, führten im Vergleich zu Kontrolldiäten zu deutlich geringeren Depressionssymptomen. Eine erhöhte Zufuhr von Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen aus pflanzlichen Lebensmitteln kann die mit Depressionen verbundenen pathophysiologischen Vorgänge verbessern, einschließlich Entzündungen und oxidativem Stress.

 

Referenz: Firth J, Marx W, Dash S, et al. The effects of dietary improvement on symptoms of depression and anxiety: a meta-analysis of randomized controlled trials. Psychosom Med. Published online February 5, 2019.