DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 32/2022

Sonderberichterstatter der UNO für Folter: «Kultur der Toleranz für Polizeigewalt in Deutschland» – alte Dame nach Polizeigewalt gestorben

«Mit unvorstellbarer Brutalität behandelten die Berliner Polizisten am 22. April 2021 eine alte Frau. Diese war zu Boden gegangen. Ein Polizist ergriff sie mit beiden Händen an ihrem linken Arm und schleifte die sichtlich schockierte Frau mehrere Meter an ihrem ausgestreckten Arm über den Boden aus dem Weg. Mehrere Polizisten zerren sie rabiat auf die Beine. Sodann führen sie zwei Polizisten im Polizeigriff, an jedem Arm fixiert, weg – sie halten sie dabei so weit von oben, dass es für sie maximal unbequem ist. Die alte Frau ruft mit schmerzverzerrtem Gesicht mehrfach „Aua“, beklagt sich, sie könne nicht so schnell. Die Polizisten sind gnadenlos, laufen genauso schnell weiter. So schnell, dass die alte Frau mehrfach stolpert und nur durch ihre Fixierung seitens der Polizisten gehalten wird. Hier können Sie sich die Szene ansehen

 

Anmerkung: Teile der deutschen Polizei sind zu Schlägertrupps verkommen. Das wird nicht nur durch den Sonderberichterstatter der UNO für Folter, Prof. Nils Melzer, bestätigt, sondern auch in den Videos glasklar für jeden sichtbar dokumentiert. Offenbar braucht eine Kakistokratie Schlägertrupps anstelle von rechtstaatlich agierenden Polizisten, um ihre irrsinnige Politik durchzusetzen.

 

https://reitschuster.de/post/alte-frau-nach-polizei-gewalt-auf-berliner-corona-demo-gestorben/

 

https://www.stjerna.de/polizeigewalt-210421-berlin/

 

https://www.youtube.com/watch?v=A_t6GonLKAc