DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 15/2021

«Riesige Schweinezuchtanlage brennt – Hunderte Tiere sind verendet»

«In einer der größten deutschen Schweinezuchtanlagen im mecklenburgischen Alt-Tellin ist ein Feuer ausgebrochen. 5000 Tiere stehen in der Halle, etliche konnten nicht gerettet werden. Der Umweltminister spricht von einer Tragödie.»

 

Dauernd brennen Tierfolteranlagen. Wer in Deutschland einen Gewerbebau errichtet, wird von den Brandschutzverordnungen förmlich geknechtet. Bei den Tierfolteranlagen scheint das offensichtlich nicht zu gelten. Oder brennen sie nur, wenn sie nicht mehr so rentabel sind? Aber wer untersucht das schon?

 

Auch stellt sich die Frage, ob das elende Leben in der Folteranlage oder der Mord im Folterschlachthof oder der Erstickungstod beim Brand der Folteranlage am schlimmsten ist.

 

„Ich würde das Schlachthaus verbieten. Ich war noch nie in meinem Leben wählen. Ich habe noch nie meine Stimme für irgendeine politische Partei abgegeben. Ich hebe meine Stimme für die Partei auf, die das Schlachthaus abschafft. Tiere sollten frei geboren werden und ihr Leben leben dürfen. Sie sollten nicht als Sklaven geboren werden. Ich verstehe nicht, warum irgendwer glaubt, Tiere verdienten es, zerhackt zu werden. Wenn Du erlaubst, dass das Schlachthaus weiterhin existiert, sagst Du: Der Holocaust ist grossartig. Auschwitz war fantastisch. Lasst uns damit weitermachen. Es ist exakt dasselbe. Wenn Du mir nicht glaubst, geh in ein Schlachthaus.“ - Morrissey (Interview DER SPIEGEL 47, 2017)

 

https://www.spiegel.de/panorama/alt-tellin-in-mecklenburg-vorpommern-riesige-schweinezuchtanlage-in-brand-hunderte-tiere-verenden-a-cfd95f84-70ca-4d69-a105-ee4f738f8f5a