DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 26/2022

«Frauen kämpfen gegen das Wildtier-Massaker auf Brasiliens Straßen»

«Sojafelder und Viehweiden lassen den Lebensraum für Brasiliens Fauna schmelzen.»

 

«Auf Brasiliens Straßen sterben jedes Jahr zwei Millionen Wildtiere hat eine Studie ergeben. Und die Zahl der Wildunfälle nimmt im selben Tempo zu wie die Zivilisation in immer abgelegenere Regionen vordringt, und Straßen die Lebensräume der Wildtiere zerschneiden.»

 

«Machado pflegt die Tiere und wildert sie dann aus. Bei Bonito unterhält ihre Stiftung ein kleines Reservat zu diesem Zwecke. Tiere mühsam wieder aufpäppeln, nur damit sie vom nächstbesten Auto überfahren werden – das findet sie absurd.»

 

«Das war der Beginn der Initiative „BonitoNão atropela“ (Bonito überfährt nicht).»

 

https://www.riffreporter.de/de/international/brasilien-tiere-verkehr-sicherheit-wildtierunfaelle