DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 20/2022

Das RKI bescheinigt eine «verminderte und mit der Zeit weiter nachlassende Effektivität der COVID-19-Impfung» gegen die Omikron-Variante

Wie geht das RKI mit dieser unbequemen Wahrheit um, die sich offenbar nicht mehr leugnen lässt? Ganz einfach: «Ab dem heutigen Donnerstag sind im COVID-19-Wochenbericht des RKI keine regelmäßigen Informationen zur Wirksamkeit der COVID-19-Imfpung mehr vorgesehen.»

 

«Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), RKI-Chef Lothar Wieler und alle weiteren Befürworter einer wie auch immer gearteten Impfpflicht scheinen sich in der Rolle der Drei Affen – nichts sehen, nichts hören, nichts sagen – aber weiterhin gut zu gefallen.»

 

«Wenn inzwischen sogar selbst das RKI die Wirkungslosigkeit der Corona-Impfstoffe bestätigt hat und sich deshalb ab sofort weigert, die entsprechenden Daten, die das noch untermauern, in seinem Wochenbericht zu veröffentlichen, dann geht es auch bei der aktuellen politischen Debatte um die sektorale Impflicht ganz offensichtlich nur noch um Gesichtswahrung. Wo es auch als ein Zeichen der Stärke gesehen werden könnte, einen Irrtum einzugestehen, hält man lieber am Narrativ der „verträglichen, sicheren und wirksamen Impfung“ fest.»

 

Anmerkung: Durch Corona ist mir so richtig klargeworden, in was für einer korrupten und verlogen Kakistokratie wir leben, besonders in Deutschland.

 

https://reitschuster.de/post/rki-verweigert-auskunft-ueber-impfeffektivitaet/