DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 30/2021

«Acht von zehn Bächen in Deutschland zu stark mit Ackergiften belastet»

«Pestizide vom Acker landen in großen Mengen in Bächen – und dezimieren dort die Artenvielfalt. Das zeigt ein groß angelegtes Gewässermonitoring.»

 

«Das Ergebnis ist alarmierend: In 81 Prozent der Gewässer wurden die Grenzwerte überschritten. In fast jedem fünften Bach registrierten die Expertinnen und Experten Grenzwertüberschreitungen für zehn oder mehr Pestizide – und zwar teilweise um das Dutzendfache.»

 

«Doch damit nicht genug: Die Expertinnen und Experten kommen in ihrer Untersuchung zu dem Ergebnis, dass die geltenden Grenzwerte selbst problematisch sind. Weil sie um ein Vielfaches zu hoch angesetzt sind – teilweise um den Faktor 1000.»

 

«Das Fazit des Forschungsteams: Nicht Begradigung, Sauerstoffmangel oder zu hoher Nährstoffgehalt sind das größte Problem für viele Insekten im Wasser – sondern Pestizide

 

«Laut Umweltbundesamt befinden sich 92 Prozent aller deutschen Fließgewässer in keinem guten ökologischen Zustand - seit Jahrzehnten. Verantwortlich dafür ist in erster Linie die konventionelle Landwirtschaft.»

 

https://www.geo.de/natur/oekologie/acht-von-zehn-baechen-zu-stark-mit-ackergiften-belastet-30613448.html