DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Newsletter ProVegan: Ausgabe 02/2022

«Corona: Die Herrschaft der Lüge – Wie uns schwarz für weiß vorgemacht wird»

«Im Deutschland des Jahres 2021 ist die Lüge allgegenwärtig.»

 

«Und noch ein Fun Fact für alle, für die die Ungeimpften die neuen Sündenböcke für alles sind: Gibraltar ist das Land/die Enklave mit den meisten Impfungen in Europa. Mehr als 99 % sind geimpft. Dennoch wurden soeben alle Weihnachtsmärkte und Feiern abgesagt. Weil die Inzidenzen in die Höhe schnellen (siehe hier). Auch das schreibe ich, um zu zeigen, wie hirnverbrannt, lügnerisch und schlicht böse die Behauptung ist, die Ungeimpften trügen Schuld an hohen Infektionszahlen.»

 

«Indem Deutschland meint, jeden und alle impfen zu müssen, nimmt es denjenigen, die der Impfung wirklich bedürfen, die Kapazitäten zur Impfung weg. Das Mantra, dass nur 100 % Impfungen das Ende von Covid bedeuten würden, hat sich als falsch herausgestellt (s. Gibraltar). Warum es weiterhin gebetet wird, erschließt sich mir rational nicht.»

 

Anmerkung: Warum Autor Vahlefeld in seinem insgesamt schwachen Artikel mit wahrer Überschrift trotz allem fordert, «dass alte Menschen und die sogenannten vulnerablen Gruppen jetzt schnell die Winter-Boosterung in Anspruch nehmen können sollten» verstehe ich nicht. Die bisherigen wissenschaftlichen Daten zeigen, dass die «Impfung» nicht wirkt oder nur für kurze Zeit wirkt oder sogar eine Übersterblichkeit verursacht:  https://www.veganbook.info/studiendaten-belegen-verkaufstrick-covid-impfstoffe-wohl-voellig-unwirksam/ und https://www.veganbook.info/studie-je-hoeher-die-impfquote-desto-hoeher-die-uebersterblichkeit-die-direkteste-erklaerung-ist-vollstaendige-impfung-erhoeht-die-sterbewahrscheinlichkeit/

 

Die vulnerablen Gruppen mit den entsprechenden Vorbelastungen (Übergewicht, Hypertonie, Diabetes, koronare Herzkrankheit, hoher Cholesterinspiegel) müssen sich schützen oder im Falle von älteren Menschen geschützt werden. Dies gilt aber auch bei Influenzaviren und anderen respiratorischen Viren. Die Menschen müssen darüber aufgeklärt werden, dass sie durch eine gesunde vegane Ernährung (inklusive der dadurch therapierten Risikoerkrankungen) und ausreichend Vitamin D gut geschützt sind. Die entsprechenden Studien habe ich veröffentlicht. Ohne die vulnerablen Gruppen mit ihren fast immer ernährungsbedingten Vorerkrankungen gäbe es nach meiner Sicht der Dinge so gut wie keine Todesfälle durch das Coronavirus. Wenn jemand einen normalgewichtigen veganen Menschen kennt, der sich gesund vegan ernährt hat und an COVID schwer erkrankt oder gestorben ist, möge mir ihn bitte melden.

 

https://reitschuster.de/post/corona-die-herrschaft-der-luege/