DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Was sagen Personen der Zeitgeschichte zur „kranken Gesellschaft“?

Romain Rolland (1866 – 1944), Nobelpreisträger:

 

„Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet?“

 

Ein Kommentar: Mittlerweile hat sich die Brutalität gegen Tiere (aber auch gegen Menschen und Umwelt) in einen solch unglaublichen Exzess der Verderbtheit und Würdelosigkeit entwickelt, dass es ganz sicher DIE SCHWERSTE Sünde des Menschengeschlechts ist.