DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Schulmilchprogramm = Verbrechen an Kindern

„Die EU gibt jährlich 68 Millionen Euro zur Förderung der Schulmilch aus, rund 5,3 Millionen gehen nach Deutschland. Damit wird jeder Liter Schulmilch mit 18 Cent subventioniert. Für ein 250-Milliliterfläschchen, das den Schüler 35 Cent kostet, bekommt die Molkerei also 39,5 Cent.“

 

Zur Erinnerung: Cola ist als Zucker- und Kalorienbombe bekannt. Cola und Magermilch beinhalten etwa die gleiche Anzahl von Kalorien. Vollmilch hat etwa 50 % mehr Kalorien als Cola und Milch mit 2 % Fett etwa ein Drittel mehr Kalorien als Cola. Wenn man jetzt der Milch noch Zucker beigibt, dann ist das so, als ob man eine bereits tödliche Bombe noch einmal verschärft, also eine Art „Overkill“ versucht.

 

Wie man auch wieder im Artikel erkennen kann, ist die Welt voller korrupter Wissenschaftler und dummer Behörden/Politiker.

 

Gestern habe ich die „Kleine Zusammenfassung der gesundheitlichen Schädigungen durch Milchprodukte mit Angabe der wissenschaftlichen Studien“ hier auf FB publiziert. Dann weiss man, was los ist!

 

http://www.welt.de/regionales/nrw/article132040756/Auf-Kinder-wirkt-gezuckerte-Milch-wie-eine-Droge.html