DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Sadistischer Lustmord auf den Färöer-Inseln

Der regelmässige sadistische Lustmord an wehrlosen Walen ist ein beliebtes Hobby bei einigen Einwohnern der Färöer-Inseln. Diese Lust am blutigen Gemetzel wird sogar von Behörden und Regierung unterstützt und gefördert! Die Färöer Küstenwache sucht nach Walen und die dänische Marine schützt die Lustmörder.

 

Aber warum machen die Leute so eine mörderische und hirnrissige Aktion? Seit vielen Jahren ereignet sich dieser Massenmord regelmässig. Captain Watson spricht von „sadistischen Psychopathen“. Das könnte durchaus stimmen. Das Walfleisch ist voller neurotoxischer Substanzen wie Quecksilber. Die Leute essen dieses Fleisch und geben es auch ihren Kindern. Ein Abbau der Gehirnleistung könnte das sadistische Morden und das Suhlen im Blut und Kot der sterbenden Tiere erklären.

 

https://www.facebook.com/captpaulwatson/posts/10153269884930932