DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Interessant – Die Tierindustrie erhält nicht nur die bekannten horrenden Milliarden-Subventionen, sondern Schlachthöfe und Futtermittelbetriebe erhalten sogar verbilligten Strom über das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz)!

Wie ist das möglich?

 

Agrar- und Tierindustrielobby ist mit der Politik bestens vernetzt, verfilzt und sitzt sogar selbst in den Parlamenten. Es ist zum Beispiel gängige Praxis, dass Landwirtschaftsminister direkt aus der Landwirtschaft kommen und eigene Landwirtschaftsbetriebe in der Familie unterhalten. So haben sie die Gelegenheit, Entscheidungen für die eigene Branche und den eigenen Familienbetrieb zu fällen. Kein Interessenkonflikt?

 

Was hätte wohl Al Capone gemacht, wenn er Justizminister geworden wäre? Strenge Anti-Mafia-Gesetze auf den Weg gebracht?

 

http://www.welt.de/politik/deutschland/article110087600/Schlachthoefe-subventionieren-das-wollte-ich-nicht.html