DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Zeitungsartikel

Man denkt immer, man kenne schon jede menschliche Abscheulichkeit. Aber fast täglich stellt man fest, dass kranken menschlichen Gehirnen in Sachen Abscheulichkeiten gegenüber Tieren und Menschen keine …

Warum empfehlen Ernährungs(pseudo)experten eigentlich Fisch als Bestandteil einer „ausgewogenen Ernährung“ auch für Kinder? Sind sie gar keine Experten oder hat das Quecksilber ihr Gehirn schon zu …

Falls es die erwähnte Studie tatsächlich geben sollte:

 

Moralisch ist es eh egal, ob sie Fleisch oder Milchprodukte und Eier essen. Die Tiere leiden und sterben immer – für echte Vegetarier und für …

Bitte Video im Link anschauen – sehr informativ!

 

„Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit“

– Prof. Dr. Theodor Heuss, 1. Präsident der Bundesrepublik Deutschland

 

http://www.welt.d …

Das ist alles schon lange bekannt. Ärzte und Ernährungswissenschaftler ohne (finanzielle) Verbindung zur Tierindustrie warnen deshalb seit Jahren vor den gesundheitlich negativen Auswirkungen der …

Das Verbrechen kam nur zufällig durch aufmerksame Nachbarn an die Behörden. Meistens machen die Tierquäler ihre Schandtaten nicht öffentlich. Schon die geringe Kaution von 5000 Dollar für die …

Barbara Ruscher: „Vegan ist uns’re Religion, unser Gott heißt Tofu.“

 

Hat Frau Ruscher sich nicht mit den ethischen Hintergründen des Veganismus (Tierleid, Umweltzerstörung, Welthunger) beschäftigt …

Die Frage ist nicht, ob die selbsternannte „Krone der Schöpfung“ es schafft, durch ihren Tierproduktekonsum und die eklatante Umweltvergiftung die Erde zu ruinieren, sondern WANN es so weit ist

 …

Die Ausbeutung der Tiere durch den Menschen kennt keine Grenzen: Zuerst (fr)essen sich die Leute mit Tierqualprodukten krank. Um die Krankheiten symptomatisch behandeln zu können und die Leute länger …

Der Schweinemäster hat 15 Betriebe und meldet 2 zum Qualitätssiegel „QM“ an.Tierquälerei ist Standard bei ihm.Er verkauft aber alle 18.938 Schweine als QM-Qualität.Die Begleitdokumente füllte er so …