DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Zeitungsartikel

Das ist das schockierende Ergebnis eines Experiments an der Uni Bonn. Allerdings ist unser aller Alltag noch schockierender, weil 99 % der Menschen wegen Fleisch, Milch und / oder Eier bereit sind, …

Der Artikel offenbart vor allem zwei wichtige Einsichten:

 

Die Boshaftigkeit von vielen Omnivoren: In der Umfrage sind 73,1 % (am 17.04.2014) dagegen, dass Veganer in Schulen und Kantinen vegan …

ProVegan warnt schon seit langer Zeit, dass vegan nicht gleich gesund ist und sich viele Veganer ungesund ernähren. Daher ist es sehr gut, dass dies auch in der Presse thematisiert wird. Auch ethisch …

„Eine unbequeme Wahrheit ist, dass die Tierindustrie 51% der weltweiten Treibhausgase freisetzt und damit weit an der Spitze der Ursachen für den Klimawandel steht. Zudem verschluckt die Tierindustrie …

Dies klingt wunderbar, ist allerdings nur trickreiche Verdummung, um den Konsumenten „Tierschutz“ vorzuheucheln und ihnen den Appetit nicht zu verderben. Wie immer will die Politik lediglich …

Eine Initiative in der Schweiz zeigt, dass eine vegane Gesellschaft (in nächster Zukunft) wohl leider eine Utopie bleiben wird. Bei dieser Initiative geht darum, den Veganern lediglich die Möglichkeit …

Somit steht fest, dass Japan die Weltgemeinschaft seit 28 Jahren vorsätzlich und systematisch mit der Behauptung betrogen und belogen hat, es betreibe Walfang aus „wissenschaftlichen“ Gründen.

 

Es ist …

 „Die Bilder sagen alles. Eine Mutter – ob Mensch, Hund oder Huhn – liebt ihr eigenes oder ihr adoptiertes Kind in einer unübertrefflichen Weise.“

 

 …

Die ganze Geschichte: http://heftig.co/francisco-schockierende-geschichte/

 

Bitte adoptieren Sie Tiere und kaufen Sie keine Tiere bei Züchtern!

Schon kleine Mengen von Pestiziden beeinträchtigen das Nervensystem von Bienen, wie eine Studie zeigt. Sie stützt Vorbehalte gegen Neonicotinoide im Pflanzenschutz.

 

http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2 …

Anschliessend wurde die Mutter mit mit 70 Kugeln ermordet.

 

Warum werden Kälber und deren Mütter in einem Tiertransporter zum Schlachthof transportiert?

 

Weil es Menschen gibt, denen ein frivoler …

Die Schlange von Kunden vor dem kleinen Marktstand verkleinert sich. Männer und Frauen verlassen ihn mit Plastikbeuteln in denen sich jeweils zwei oder drei Karpfen befinden. Sie verschwinden in der …

Sehr bedenklich:

 

63 % stimmen bei der Umfrage dagegen, obwohl sie selbst keinen Nachteil durch ein veganes Angebot hätten. Dies ist völlig unverständlich, weil sie selbst nicht gezwungen wären, auch …