DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Eine Veganerin berichtet

Anmerkung: Vitamin B12 sollte man nicht nur «hin und wieder» zu sich nehmen, sondern täglich! Eisen als Nahrungsergänzung sollte man dagegen nur bei einem nachgewiesenen Mangel nehmen. Zu viel Eisen ist schädlich für den Körper. Mit einer abwechslungsreichen veganen Ernährung lässt sich der Eisenbedarf leicht decken. Wichtig ist, dass man zu den Mahlzeiten auf die Vitamin-C-Aufnahme (z. B. durch Getränke) achtet, sodass die Eisenresorption optimiert wird. Dies sollten besonders Veganerinnen beachten, da Blutverlust (Menstruation) die Hauptursache für einen Eisenmangel ist. Veganerinnen sind übrigens nicht häufiger von Eisenmangel betroffen als omnivore Frauen.

 

https://www.rnz.de/zeitjung_artikel,-hardheim-warum-celine-geiger-veganerin-ist-_arid,644719.html