DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Kork ist das neue Leder

„Portugal ist weltweit der Haupterzeuger des Naturrohstoffes, der in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich ist: Gewonnen wird er aus der Rinde der Korkeiche und das nur alle neun Jahre.

 

In diesem Abstand werden Korkeichen nämlich geschält. Gefällt werden sie für die Korkproduktion nicht und so leben sie, unter günstigen Bedingungen, oft länger als 200 Jahre. 200 Jahre in denen sie ganzjährig grünen und somit eine erhebliche Menge an Treibhausgas binden können. Doch nicht nur für das Klima, sondern auch für die Böden sind Portugals Korkeichenwälder, die „montados“, von großer Bedeutung: sie regulieren den Wasserhaushalt und verhindern die Versteppung der Landschaft. Außerdem bieten sie vielen geschützten Pflanzen- und Tierarten einen optimalen Lebensraum, wie beispielsweise dem iberischen Luchs oder der Wildkatze. Sobald die Rinde einmal zu Textilien weiterverarbeitet wurde, ähnelt sie Wildleder: sie ist butterweich und gleichzeitig robust. Außerdem ist Kork, im Gegensatz zu Leder, geruchslos, wasserabweisend, antiallergisch und außerdem vegan.“

 

https://enorm-magazin.de/kork-ist-das-neue-leder