DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Verbraucherschutz» in der Türkei: Gesündere Alternativprodukte werden verboten

«Eine kürzlich durch das türkische Ministerium für Forst- und Landwirtschaft in Kraft getretene Verordnung, macht die Herstellung und den Verkauf von veganen Käse-Alternativen strafbar. Herstellern drohen nun Geldstrafen und weitere Einschränkungen. Begründet wird die Verordnung mit dem Verbraucherschutz.»

 

«Eingeschlossen in das Verbot sind nicht nur Produkte, die das Wort „Käse“ nutzen, sondern auch jedes Produkt, das als käse-ähnlich angesehen wird.»

 

«So ganz neu ist ein Verbot von veganen Produkten nicht. In der EU gilt zwar kein Verbot der Produkte an sich, doch seit 2017 sind Bezeichnungen wie „Mandelmilch“ verboten. Als Milch dürfen nur Erzeugnisse bezeichnet werden, die aus dem "Euter“ von Tieren gewonnen werden. Gleiches gilt auch für die Bezeichnung von „Käse“ und „Milch“.»

 

Anmerkung: Das ist kein Verbraucherschutz, sondern ein Tierausbeuterschutz. Es läuft halt wie fast überall: Die Profite weniger werden auf Kosten der Gesundheit der Allgemeinheit geschützt. Da die Schädlichkeit von Milchprodukten in der Öffentlichkeit immer mehr wahrgenommen werden, reicht die Verbreitung der bekannten Ernährungslügen über die angebliche gesundheitliche Wertigkeit von Milch jetzt nicht mehr aus. Jetzt werden nicht nur die gesünderen Alternativen verboten, sondern auch alles was «käse-ähnlich» ausschaut!

 

Ich würde vegane Alternativprodukte niemals als gesund bezeichnen, aber gesünder als die Originale aus Fleisch und Kuhmilch sind sie allemal. Umso absurder ist ihr Verbot in der Türkei und der Versuch der Verhinderung der Vermarktung in der EU unter dem Vorwand des «Verbraucherschutzes». Klimaschutz, Umweltschutz und Tierschutz spielen offensichtlich auch keine Rolle mehr, wenn es um die unmoralischen Profite der Tierausbeuter geht.

 

Der Irrsinn der korrupten Kakistokraten hat wieder einmal freie Bahn.

 

https://kurier.at/mehr-platz/neue-verordnung-verbietet-veganen-kaese-in-der-tuerkei/402087028