DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Vegane Fertigprodukte im Supermarkt: Selten gut»

Guter Hinweis im Artikel: «Bleiben Sie beim Einkaufen aufmerksam, kritisch und achtsam. Schauen Sie auf den Hersteller und entscheiden Sie, welche Konzerne Sie mit Ihrem Einkauf unterstützen möchten. Lesen Sie die Inhaltsstofflisten und überlegen Sie vor dem Kauf, ob Ihnen das Produkt tatsächlich gut tun würde oder ob Sie nicht vielleicht doch einmal in einem Bio-Supermarkt vorbeischauen sollten. Dort finden Sie vorwiegend Produkte von Unternehmen, die von Idealisten gegründet wurden, von Menschen, die selbst vegan leben und überdies schon vor Jahrzehnten ans Klima und die Umwelt dachten und nicht erst jetzt, weil es gerade so trendy ist und beim Verbraucher so gut ankommt.»

 

Anmerkung: So ist es: Selten gut. Aber immer ethisch in Ordnung, wenn man von einer ethischen Firma kauft. Die Problematik der Fertigprodukte und Nachahmerprodukte besteht nicht nur darin, dass sie eher nicht gesund sind, sondern mittlerweile von Laien mit der veganen Ernährung gleichgesetzt werden. Die Leute kaufen vegane Fertig- und Nachahmerprodukte und lesen dann, dass dies nicht gesund sei. Kaum jemand erzählt ihnen, dass eine vegane Ernährung nur mit vollwertigen pflanzlichen Nahrungsmitteln in Bioqualität wirklich gesund, ja sogar die gesündeste Ernährung ist.

 

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/ernaehrungsformen/vegane-ernaehrung-uebersicht/vegane-fertigprodukte