DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Das Mensaangebot an der Uni Wuppertal wird vegetarischer und veganer – aber mit 3G-Regel»

Anmerkung: Dass das vegane Gericht am günstigsten ist, finde ich hervorragend. Aber die 3G-Regel ist völlig absurd: Es besteht kein Unterschied in der qualitativen und quantitativen Virusübertragung zwischen Geimpften und Ungeimpften. Zudem ist das Coronavirus für Menschen ohne Übergewicht und Vorerkrankung so harmlos bzw. gefährlich wie ein Grippevirus. Was zum Teufel treibt studierte Leute von Universitäten dazu, bei denen man doch eigentlich ein minimales Denkvermögen erwarten sollte, so einen Schwachsinn wie die 3G-Regel zu implementieren? Wenn ich mir andererseits anschaue, dass viele Abiturienten nach Aussage der Hochschulen nicht mehr studierfähig sind, aber die eklatante Leistungsschwäche der Schüler durch eine Inflation guter Abiturnoten verschleiert wird, dann wundert mich nichts mehr. Wenn ich dann noch berücksichtige, wie eine katastrophale Ernährung und neurotoxische Umweltgifte das Gehirn und damit den Intellekt massiv schädigen, dann ist jedenfalls für mich alles klar und verständlich, warum die Welt ein Tollhaus ist.

 

https://www.blickfeld-wuppertal.de/oncampus/neue-mensa-der-bergischen-universitaet-wuppertal-campus-grifflenberg