DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„LDL-Cholesterin: Mehr Menschen sollen Medikamente bekommen“

Anmerkung: Der TV-Bericht zeigt ungewollt recht gut, wie chaotisch es in der Medizin abläuft, wenn Halbwissen, korrupte Mediziner und ahnungslose Journalisten zusammentreffen.

 

Die Senkung des Cholesterinwertes ist tatsächlich geboten, aber nicht durch Medikamente! Denn die Ursache von zu hohen Cholesterinwerten ist fast immer eine falsche Ernährung mit Tierprodukten und nicht der Mangel an Statinen. Tierprotein, gesättigte Fette und Cholesterin in der Ernährung erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut. Deshalb lässt der konsequente Verzicht auf Tierprodukte den Cholesterinspiegel signifikant sinken. Ein zu hoher Cholesterinspiegel ist ein ganz erheblicher Risikofaktor für eine Reihe chronischer Erkrankungen, wie z.B. koronare Herzkrankheit, Krebs, Bluthochdruck, Impotenz, Schlaganfall etc. Dies kann aber nur bedeuten:

     

  • Ja zur Senkung des Cholesterinspiegels.
  • Nein zu Statinen.
  • Ja zur gesunden veganen Ernährung als ideale und gesunde Methode zum Erreichen eines sicheren Cholesterinspiegels.
  •  

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/videos/pharmaindustrie-krankheiten-video-100.html