DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Der große Wasserklau“

„Wasser wird knapp - in manchen Regionen Europas kommt es schon zu Diebstahl in größerem Stil. Eine neue Studie liefert alarmierende Zahlen.“

 

„Dabei entsteht für die Kommunen in manchen grundwasserarmen Regionen ein Konflikt: Auf der einen Seite müssen Landwirte ihr Vieh versorgen können, auch die Produktion von Nahrungsmitteln muss sichergestellt werden. Auf der anderen Seite muss genügend Trinkwasser für die Bevölkerung zur Verfügung stehen.“

 

Anmerkung: Die Leute kapieren einfach nicht, dass Tierprodukte gigantische Mengen an Wasser verbrauchen (z.B. ein 1 kg Rindfleisch ca. 16.000 l Wasser) und gigantische Mengen an Treibhausgasen verursachen. Der durch die Treibhausgase verursachte Klimawandel verschärft die Wasserknappheit noch einmal massiv. Aber niemand kommt auf den Gedanken, eine vegane Ernährung und ein Verbot von Tierprodukten zu fordern. Wahrscheinlich sind die Gehirne durch den Konsum von Tierprodukten schon so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass man diesen Zusammenhang gar nicht mehr erkennt, geschweige denn versteht.

 

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/wasser-in-europa-wird-es-schon-in-grossen-mengen-geklaut-a-1a9286ff-03ce-47b4-a953-4210e2e1f43a