DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Umfrage: Mehrheit der Deutschen gegen Gentechnik an wilden Arten»

«Eine deutliche Mehrheit der europäischen Bürgerinnen und Bürger ist dagegen, sogenannte Gene-Drive-Organismen in die Natur zu entlassen. Diese noch recht neue Technologie bringt genmanipulierte Tiere und Pflanzen, auch „Gene-Drives“ genannt, hervor, bei denen sich genetische Merkmale invasiv in wildlebenden Populationen ausbreiten. Das ergab die erste Meinungsumfrage zum Thema Gene-Drives. Die Umfrage zeigt eine hohe Ablehnung gegen die Anwendung dieser hochriskanten Gentechnikmethode. Sie legt zudem offen, dass ein großer Teil der Befragten noch kaum etwas über diese Technologie weiß. Neun Organisationen, darunter auch das Umweltinstitut, haben die repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Das Bündnis fordert die Aufklärung der Bevölkerung über die Risiken von Gene-Drives und ein weltweites Moratorium für deren Freisetzung in die Natur.»

 

Anmerkung: Diese Hybris und Arroganz von Menschen, Tiere derart zu missbrauchen, ist unerträglich. „Es gibt keinen objektiven Grund für die Annahme, dass menschliche Interessen wichtiger seien als tierliche.“ - Bertrand Russell (Nobelpreisträger, Mathematiker und Philosoph)

 

http://www.umweltinstitut.org/aktuelle-meldungen/meldungen/2021/gentechnik/umfrage-mehrheit-gegen-gentechnik-an-wilden-arten.html