DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Mittelmeerregion: „Es drohen dramatische Folgen für Mensch und Tier“

„Die Mittelmeerregion erwärmt sich 20 Prozent schneller als der globale Durchschnitt und hat zugleich mit Vermüllung zu kämpfen, berichtet die Uno. Es drohen dramatische Folgen für Mensch und Tier.“

 

„Die Temperaturzunahme habe im Ozean bereits zu "Massensterben von Organismen" geführt. Durch den steigenden CO2-Gehalt in der Luft versauere das Wasser zudem immer mehr - mit verheerenden Auswirkungen für viele Meereslebewesen.“

 

„Laut Uno-Bericht ist das Mittelmeer eine der am stärksten durch Müll betroffenen Regionen der Welt. Rund 730 Tonnen Plastikmüll landen demnach täglich in dem Gewässer.“

 

Anmerkung: Das ist alles unglaublich. Obwohl die Probleme bekannt sind, geht der dekadente Umweltfrevel weiter. Und zwar immer stärker und brutaler. Die Gehirne der Menschen sind durch die neurotoxische tierproduktlastige Ernährung offenbar stärker geschädigt als befürchtet.

 

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/uno-mittelmeerraum-leidet-dramatisch-unter-klimawandel-und-massentourismus-a-ffd6b428-6ffb-48cc-8b21-6732775f3e0f