DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Wanderheuschrecken in der EU als Lebensmittel zugelassen – Beine und Flügel müssen aber entfernt werden, «um das Risiko einer Darmverstopfung zu verringern»

«Insekten seien aufgrund ihres hohen Fett-, Protein-, Vitamin- und Mineralstoffgehalts sehr nahrhaft und könnten zu einer nachhaltigen Ernährung beitragen, hieß es.»

 

Anmerkung: Ein hoher Gehalt an Tierfett und Tierprotein ist nach den mir bekannten wissenschaftlichen Evidenzen sehr gesundheitsschädlich. Vitamine und Mineralstoffe erhält man in aller erster Linie aus pflanzlichen Nahrungsmitteln. Der Zusammenhang mit einer «nachhaltigen Ernährung» ist zumindest für mich nicht erkennbar. Ich kann mir diesen erneuten Unfug nur dadurch erklären, dass die EU-Kommission völlig falsche Vorstellungen von einer nachhaltigen und gesunden Ernährung hat und dass ihr Wissen über Ernährung und das ihrer Berater auf den allseits bekannten wahnwitzigen Vorurteilen und Ernährungslügen beruht. Es ist wie es immer ist: Ohne evidenzbasiertes Wissen kann man keine vernünftigen Entscheidungen treffen.

 

https://www.zeit.de/wissen/2021-11/heuschrecke-lebensmittel-essbare-insekten-eu-kommission