DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Downer“-Kuh zum Sterben vor den Stall gelegt

Erneut wurde eine sogenannte „Downer“-Kuh zum Sterben einfach vor den Stall gelegt und sich selbst überlassen – ohne Wasser und Futter.

 

Anmerkung: Tierausbeuter haben keine Empathie für die Tiere. Nur so ist es überhaupt möglich, die Tiere gnadenlos auszubeuten, zu quälen und zu ermorden. Die Tierausbeuter sehen die Tiere als Produktionseinheiten an. Wenn sie nicht mehr funktionieren, werden sie entsorgt. Selbst bei der Entsorgung achtet man auf den Profit. Um Geld zu sparen, werden die kranken und ausgemergelten Tiere nicht einmal von ihrem Leiden erlöst. Der Tierarzt kostet ja Geld. Das ist die grausame Welt, die Vegetarier und Omnivore schaffen und aufrechterhalten.

 

https://www.tierschutzbuero.de/downer-kuh-thueringen/