DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Gute Arbeit von SOKO-Tierschutz: In einer niedersächsischen Tierversuchsfirma filmten Aktivisten, wie Tiere gequält wurden – ein Tierquäler erhielt eine Bagatell-Buse von 900 Euro

«Eine Strafe von 30 Tagessätzen zu je 30 Euro: Das liest sich mager, angesichts der Bilder, die Tierschützer heimlich im Tierversuchslabor LPT im niedersächsischen Mienenbüttel gedreht haben. Beagle, die in ihrem Blut sitzen und panische Affen sind darauf zu sehen.»

 

https://taz.de/Gericht-verurteilt-Labormitarbeiter/!5853744/