DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Der Einsatz von Hunden bei Polizei und Militär ist ein widerlicher Missbrauch

«Ein Video von der Misshandlung eines Polizeihundes sorgt für Empörung. Der verstörende Film entstand im Rahmen eines Diensthundeführerlehrgangs in Leipzig. Zwei Polizistinnen schlagen mit Stöcken auf den Schäferhund ein. Eine der Frauen schlägt mit voller Wucht mehrfach auf den Kopf und Oberkörper des Tieres, dann feuert sie ihre Kollegin an: „Hau drauf! Nochmal!“ Aus dem Hintergrund sind weitere Stimmen zu hören, die rufen: „Nochmal! Mach druff jetzt auf das Vieh!“»

 

Anmerkung: Es ist ein Unding, dass Tiere überhaupt in einem Konflikt zwischen Menschen als Waffe missbraucht und zur Sache degradiert werden. Wir sehen dann die gleichen Mechanismen wie bei anderen «Nutztieren», dass sie auch auf brutalste Art und Weise wie Sachen behandelt und ohne Rücksicht auf Schmerzen gefoltert werden. Und alles völlig straffrei für die Tierquäler.

 

https://www.berliner-zeitung.de/news/video-aufgetaucht-hier-verpruegeln-zwei-polizistinnen-einen-diensthund-li.130918