DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Qualfleischpflicht“ in Kitas: „Kita-Kinder werden für politische Interessen ausgenutzt“

„Ich bin seit über 40 Jahren Erzieherin in Brennpunktvierteln im Ruhrgebiet und das Essen ist immer ein Thema. Bei diesen Debatten geht es jedoch nur um Stimmungsmache und Politik – und nicht um das Kindeswohl oder die Arbeit von uns Erzieherinnen. Denn wenn es nach uns gehen würde, wären Schweinefleisch, ach generell Fleisch und Wurst, in Kitas schon lange abgeschafft.“

 

Anmerkung: Dass die Weltgesundheitsorganisation Fleischprodukte als „krebserregend“ eingestuft hat, interessiert keiner dieser fleischfordernden Deppen. Stattdessen bestehen auf Schweinefleisch aus niederen politischen Beweggründen. Das ist klarer Kindesmissbrauch.

 

https://www.watson.de/leben/best%20of%20watson/484475727-schweinfleisch-in-kitas-verboten-erzieherin-erklaert-warum-es-nicht-anders-geht