DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Sie wissen, was sie tun“

„Diejenigen US-Amerikaner.innen, die Donald Trump gewählt haben, betrübt nicht, dass Trump die demokratischen Institutionen schleift, die öffentliche Meinung mit Lügen füttert und Politik auf der Grundlage von Hass und Hetze betreibt. Denn das sind nicht die Kriterien, die das Bewusstsein vieler Amerikanerinnen und Amerikaner bestimmen.“

 

Anmerkung: Das Schockierende ist für mich nicht so sehr Trump, sondern vielmehr die Hälfte der amerikanischen Wähler, die einen Rassisten, Sexisten, notorischen Lügner und Hassprediger wählt. Die USA sind mittlerweile zu einem „Failed State“ verkommen. Wie konnte es in einer ehemals vorbildhaften Demokratie so weit kommen? Nach meiner Meinung liegt dies an einem miserablem Bildungssystem und an der katastrophalen Ernährung der meisten Amerikaner schon im Kindesalter. Toxische Nahrungsmittel bestehend aus Zucker, Fett und Tierprodukten zerstören mit der Zeit nicht nur den Körper, sondern auch das Gehirn. Die Amerikaner (fr)essen sich im wahrsten Sinne des Wortes um ihren Verstand. Das ist jedenfalls das Ergebnis des Demenzforschers Nicolas Cherbuin von der Australian National University, der Studien dazu auswertete: „Mit Fast Food und zu wenig Bewegung essen sich die Menschen ihr Gehirn weg.“ (https://www.provegan.info/de/studien/studien-demenz-alzheimer/demenzforscher-wertete-studien-aus-menschen-essen-sich-ihr-gehirn-weg/)

 

Wie die Wahl auch ausgehen mag, zurzeit sieht es nach Biden aus, den USA stehen keine gute Zukunft bevor. Wenn die Hälfte der Bevölkerung einen Rassisten, Sexisten, notorischen Lügner und Hassprediger wählt, dann sieht es sehr düster für ein Land aus.

 

https://taz.de/Trump-und-seine-Waehlerschaft/!5726195/