DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Klöckner völlig durchgeknallt: Landwirte sollen die Narkose vor der Kastration der Ferkel selbst durchführen

„Solche Narkosen dürfen bislang nur Tierärzte vornehmen. Doch Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) will das ändern und hat eine entsprechende Verordnung auf den Weg gebracht. Demnach sollen deutsche Landwirte die Narkose mit dem gerade erst zugelassenen Mittel Isofluran selbst übernehmen dürfen, wenn sie zuvor einen Schnellkurs mit sechs Stunden Theorie plus Praxisteil absolviert haben.“

 

Anmerkung: Immerhin ist Klöckner konsistent im üblichen Tierqualwahnsinn. Wenn es Landwirten bis jetzt erlaubt ist, ohne Betäubung die Hoden der Ferkel herauszureißen, dann erscheint es nur folgerichtig, wenn medizinische Laien an Tierkindern mit Narkosen herumpfuschen dürfen. Das Tollhaus der skrupellosen Politiker und skrupellosen Konsumenten ist kaum erträglich.

 

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/schweine-ferkel-kastration-betaeubung-kloeckner-1.4386826