DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Kakistokrat Kretschmann fordert „harte Eingriffe in Bürgerfreiheiten“ während Pandemien

«Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will dem Staat in Pandemien künftig drastischere Eingriffsmöglichkeiten in die Freiheitsrechte verschaffen.»

 

«Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne), spricht sich für eine Prüfung von härteren Maßnahmen bei künftigen Pandemien aus. Es solle grundsätzlich erwogen werden, „ob wir nicht das Regime ändern müssen, sodass harte Eingriffe in die Bürgerfreiheiten möglich werden, um die Pandemie schnell in den Griff zu bekommen“, sagte er der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Möglicherweise müsse man für ein solches Notstandsgesetz das Grundgesetz ändern, hieß es weiter.»

 

Anmerkung: Da bereits die bisherigen Coronamassnahmen mehr Schaden als Nutzen hatten, erscheint eine Verschärfung der Massnahmen skurril und absurd. Wenn wir es mit einer gefährlichen infektiösen Erkrankung zu tun hätten und die Massnahmen wirksam wären, dann wären scharfe Massnahmen zumindest diskutabel.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article232082337/Corona-Kretschmann-fordert-harte-Eingriffe-in-Buergerfreiheiten-waehrend-Pandemien.html

 

https://twitter.com/SchmiddieMaik/status/1540392034644725761