DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Die Wahnsinnigen der GroKo beschliessen Pseudo-Klimaplan: „Tierzahl und Fleisch sind tabu“

„Wir kommen um eine Reduktion unseres Konsums an tierischen Produkten nicht herum“, so Harald Grethe, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik beim Landwirtschaftsministerium. „Etwa ein Viertel der deutschen Treibhausgasemissionen entstammt unserem Ernährungssystem. Und davon resultieren etwa zwei Drittel aus dem Konsum tierischer Produkte“.

 

Anmerkung: Bitte nicht aufregen. Selbst wenn Tierzahl und Fleisch eine Rolle für die Politik spielen würde, wäre dies wahrscheinlich nunmehr unerheblich. Denn aus meiner Sicht reicht es nicht, lediglich weniger Tiere zu halten und weniger Fleisch zu essen. Nur eine konsequent vegane Lebensweise aller Menschen würde eventuell noch eine Chance eröffnen, noch etwas zu retten ist. Und auch nur eventuell, weil wir wahrscheinlich schon entscheidende Kipppunkte überschritten haben, ab denen man nichts mehr machen kann.

 

„Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende ….!“ - John Lennon

 

https://taz.de/Erwarteter-Klimaplan-der-Bundesregierung/!5626718/