DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Warum das Leben in der Stadt trotz Autoabgasen mittlerweile gesünder ist als das Landleben

Auf dem Land mit benachbarten Ackerflächen werden die Menschen krank. Eine medizinische Untersuchung in Argentinien zeigt das. Dort wird Soja angebaut und mit dem Pestizid Glyphosat behandelt. Etwa 98 % des Sojas gehen bekanntlich in die Tiermast, weil die Menschen Fleisch essen wollen. Sehr viel Fleisch. Deshalb die Massenproduktion von Soja mit Pestiziden für die Massentierhaltung. Anstatt sofort etwas zu ändern, werden die Mediziner boykottiert und ihre Studien in Frage gestellt. Das ist die allgewärtige Korruption, wenn skrupellose Profitinteressen der Industrie auf skrupellose Politik und die gekaufte Presse treffen. Das ist die Spirale des Irrsinns, die mittlerweile viele Lebensbereich beherrscht und die Welt regiert.

 

„Die Mehrheit der gewöhnlichen Bevölkerung versteht nicht was wirklich geschieht. Und sie versteht noch nicht einmal, dass sie es nicht versteht.“ – Professor Dr. Noam Chomsky

 

https://www.deutschlandfunk.de/argentinien-krank-durch-glyphosat.724.de.html?dram:article_id=423508

 

https://www.deutschlandfunk.de/glyphosat-in-argentinien-heute-bin-ich-ein-skelett.697.de.html?dram:article_id=398994

 

Diesen Beitrag als Podcast anhören