DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

In Neuseeland werden trächtige Kühe geschlachtet und den ungeborenen Kälbern das Blut entzogen

Eines der schmutzigsten Geheimnisse der Milchindustrie: die Blutentnahme bei fötalen Kälbern. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt und hinter verschlossenen Schlachthoftüren durchgeführt, wird aus dem Blut ungeborener Kälber Serum hergestellt. Bei der fötalen Kälberblutung wird eine trächtige Kuh geschlachtet, ihr Kalb entfernt und das Blut ihres ungeborenen Kalbes mit einer Nadel, die ohne Schmerzlinderung ins Herz gestochen wird, abgelassen.

 

Petition gegen dieses Verbrechen: https://safe.org.nz/end-the-killing-of-pregnant-cows/

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=0AYH5CvbsW4