DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Am deutlichsten wurde Joaquin Phoenix“

„Sichtlich nervös und immer wieder stockend appellierte der 45-Jährige in seiner Dankesrede an seine Kolleginnen und Kollegen im Dolby Theatre, ‚unsere Stimme für die einzusetzen, die keine Stimme haben‘, sagte Phoenix. Die Menschen seien egozentrisch und beuteten die Natur aus, erklärte der Schauspieler, der seit seiner Kindheit vegan lebt. ‚Wir glauben, dass wir das Recht haben, eine Kuh künstlich zu befruchten und ihr Baby zu stehlen. Dann nehmen wir die Milch, die für ihr Kalb bestimmt gewesen wäre und schütten sie in unseren Kaffee und unser Müsli.‘ Die Menschen sollten sich nicht vor Veränderungen fürchten, sondern der Natur zuliebe ihr Verhalten ändern. Am Ende zitierte Phoenix ein Gedicht seines früh verstorbenen Bruders River: ‚Run to rescue with love and peace will follow‘“

 

Anmerkung: Respekt Joaquin Phoenix!

 

https://www.zeit.de/kultur/film/2020-02/oscars-2020-parasite-joaquin-phoenix-renee-zellweger/komplettansicht