DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Überzeugende Argumentation von Ferdinand von Schirach gegen die Folter

Anmerkung: Warum bezieht man die (Nutz-)Tiere nicht mit ein und quält sie stattdessen legal ein Leben lang? Als Schirach von Bürgerrecht und Feindesrecht spricht, wird schnell klar, dass eine solche Unterscheidung moralisch nicht haltbar ist, so wie ein unterschiedlicher Schutz durch das Recht von Mensch und Tier moralisch inakzeptabel ist. Der Mensch setzt gegenüber dem Tier das «Recht des Stärkeren» durch, was moralisch verwerflich ist. Schirach betont, dass das Recht vor allem den Schwächeren schützen sollte. Dem stimme ich zu. Leider vergisst aber auch er die Tiere.

 

https://www.youtube.com/watch?v=ezGVKf_T2Yw