DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Proteste in Russland: Demonstranten offenbar für Militärdienst eingezogen»

«Übereinstimmenden Medienberichten zufolge sollen festgenommene Demonstranten direkt auf der Polizeiwache für den Militärdienst eingezogen worden sein.»

 

Anmerkung: Bisher hielt ich die russische Führung im Umfeld von Putin für durchaus intelligent, aber auch für abgrundtief böse. Das steht ganz im Gegensatz zu den westlichen politischen Grössen, die sich mehrheitlich durch abgrundtiefe Dummheit auszeichnen, so dass sich in vielen Ländern wie z. B. Deutschland eine «Herrschaft der Schlechtesten» etabliert hat, auch Kakistokratie genannt. Die Einziehung in den Kriegsdienst von Demonstranten, die gegen den Krieg protestieren, erscheint nicht besonders klug. Denn die Motivation zu morden und Kriegsverbrechen zu begehen ist bei Kriegsgegnern sicherlich nicht sehr ausgeprägt. Die Motivation für Sabotageakte sicherlich umso grösser. Wie gross muss die Panik bei den ansonsten intelligenten russischen Politikern sein, wenn sie solche Dummheiten begehen? Viele junge Menschen wurden bereits in den russischen Kriegsverbrechen als Kanonenfutter «verheizt», jetzt will man weitere 300.000 junge Menschenleben vernichten. Wenn man sich das klar macht, dann erscheint ein Leben in einer Kakistokratie unter der Führung von Volldeppen doch bedeutend besser zu sein als ein Leben unter der Herrschaft von intelligenten, aber abgrundtief bösen und psychisch gestörten Teufeln in Menschengestalt.

 

https://prod.berliner-zeitung.de/news/teilmobilmachung-proteste-in-russland-nein-zur-mobilisierung-festnahmen-li.269538