DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Gar nicht so einfach in einer „Schlachthausgesellschaft“: Ein würdevoller Tod

„Wer in Deutschland in einem Krankenhaus einem Krebsleiden erliegt, stirbt in der Regel keinen würdevollen Tod. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie, die im Fachmagazin Cancer veröffentlicht wurde.“

 

„Fortschritte in der modernen Medizin haben es möglich gemacht, den Zeitpunkt des Todes hinauszuzögern“, schreiben die Wissenschaftler.

 

Genau diese Fortschritte in der modernen Medizin sind auch der Grund, warum auch Omnivore trotz katastrophaler Ernährung und daraus folgenden chronischen Erkrankungen immer älter werden. Omnivore werden also durchschnittlich fast so alt wie Veganer. Aber für das hohe Lebensalter zahlen besonders die Omnivoren in der Regel einen hohen Preis mit einem oftmals langen Siechtum im Alter.

 

Allerdings hängt die Qualität eines Lebens nicht so sehr davon ab, wie lange man gelebt hat, sondern in welchem Gesundheitszustand man ohne Leiden sein Leben vollbracht hat. Und genau dies ist der wirkliche Vorteil einer gesunden veganen Ernährung: Viele Jahre mit hoher Lebensqualität zu leben und zu geniessen.

 

http://news.doccheck.com/de/newsletter/1221/8452/?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Newsletter-DE-DocCheck+News-2014-10-01&user=8d4516de0104b54d251c7e83859b18e3&n=1221&d=28&chk=3d25f4ca5fded8e20316295e297d2c1d