DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Bochumer Arzt fordert Lockdown nur für Geimpfte»

«RTL News, die sich ebenfalls mit dem Arzt aus Bochum befasst haben, merken kritisch an, die These, Impfdurchbrüche würden die Unwirksamkeit der Impfungen belegen, sei falsch, das Gegenteil wäre wahr. Die Impfdurchbrüche seien lediglich ein Zeichen dafür, dass immer mehr Menschen geimpft sind und dadurch schwere Verläufe und Intensivpatienten verhindert werden.»

 

Wichtige Frage an alle: Warum sollten die Geimpften einen leichten Verlauf haben? Mir leuchtet das nicht ein. Vielleicht ist das kurz nach der Impfung für kurze Zeit der Fall. Ein leichter Verlauf landet doch nicht im Krankenhaus bzw. auf der Intensivstation! Bisher konnte ich keine seriösen Peer-Review-Studien finden, die einen leichten Verlauf der Geimpften belegen, ausser einer Ministudie mit lediglich 218 Teilnehmern. Fest steht unzweifelhaft, dass erschreckend viele Geimpfte schwer erkranken und sterben. Dazu haben Geimpfte noch das Risiko der verheerenden Nebenwirkungen. Die Nutzen-Risiko-Analyse der Impfung ist nach den mir zur Verfügung stehenden Daten desolat.

 

https://reitschuster.de/post/bochumer-arzt-fordert-lockdown-nur-fuer-geimpfte/