DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Irrsinn grenzenlos: «Kühe fressen CO2 weg»

Anmerkung: Abgesehen davon, dass mir die Klimawirkung der Holzkohle in Kühen nicht ganz verständlich ist, stellt sich mir die Frage, ob man jetzt die Wälder roden will, um Holzkohle für den Klimaschutz zu produzieren? Da Wälder CO2 speichern, wäre ein Rodung im grösseren Stil für Holzkohle aus meiner Sicht vollkommen absurd. Da der Bauer angibt, die Gesundheit und die Verdauung der Tiere habe sich dramatisch verbessert, so dass er weniger Geld für den Tierarzt ausgebe, frage ich mich, warum der Bauer nicht selbst die Holzkohle (fr)isst, um die eigene Gesundheit und die eigene Verdauung dramatisch zu verbessern, so dass er selbst weniger Geld für seinen Arzt ausgibt?

 

https://www.srf.ch/news/schweiz/neue-idee-fuer-den-klimaschutz-kuehe-fressen-co2-weg