DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Angelfischerei ist Tierquälerei»

«Angelhaken verursachen schmerzhafte, blutende Wunden bei Fischen. Je nach Fischart reißen die Angelhaken entweder im Mund, an den Lippen, den Wangen oder sogar im Schlund Löcher ins Fleisch, die Haut und ins Gewebe. Es kommt auch regelmäßig vor, dass Fische Angelhaken verschlucken. Das führt meistens zu einem langsamen und qualvollen Tod. Die Entfernung des Angelhakens mit einem Hakenlöser oder eine Zange ist für den Fisch schmerzhaft und mit starkem Stress verbunden. Sitzt der Haken sehr tief, kann er oft nicht gelöst werden.»

 

Anmerkung: Es ist schon erstaunlich, dass manche Leute barbarische Tierquälerei als erholsames Hobby empfinden.

 

https://vgt.at/presse/news/2022/news20220323mn.php