DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Kinderärztin: „Es macht wirklich Freude die Beweise vorzulegen, dass eine pflanzliche Ernährung nicht nur die beste Wahl für die Tiere und den Planeten ist, sondern auch für die Gesundheit ihres Kindes!“

Tolles Interview mit einer Kinderärztin über vegane Kinderernährung. Da das Interview in Englisch geführt wurde, hier die wichtigsten Aussagen in deutscher Übersetzung:

 

„Es überrascht mich immer wieder, wie viel Gutes eine pflanzliche Ernährung bewirken kann.“

 

„Ich habe seitdem zwei Schwangerschaften auf pflanzlicher Basis durchgemacht und zwei gesunde und sich bestens entwickelnde vegane Kinder, die jetzt 4 und 6 Jahre alt sind.“

 

„Eine Vollwertkost auf pflanzlicher Basis sollte der Grundstein für eine gesunde Lebensweise von Kindern und Erwachsenen sein. Es ist die mächtigste Veränderung, die wir vornehmen können.“

 

„Die häufigsten Bedenken, die ich von Kollegen höre, betreffen Kalzium, Vitamin D, Protein und Fett. Diese Nährstoffbedürfnisse können alle leicht mit pflanzlichen Lebensmitteln gedeckt werden. Tatsächlich zeigen Studien, dass Kinder, die sich pflanzlich ernähren, eine höhere Aufnahme fast aller Vitamine und Mineralien sowie Ballaststoffen sowie eine höhere Vielfalt der Nahrungsmittel aufweisen. Sie haben eine ausreichende Aufnahme von Kalorien und Eiweiss und eine geringere Aufnahme von gesättigten Fettsäuren und Cholesterin - alles gesunde Unterschiede!“

 

„Vegane Kinder profitieren von einer verringerten Rate einer Vielzahl von akuten und chronischen Krankheiten, einschliesslich Fettleibigkeit, Asthma, Ekzemen, Allergien, Verstopfung, Herzerkrankungen, Diabetes und verschiedenen Krebsarten. Sie haben eine verbesserte Immunfunktion und eine optimale Darmgesundheit und ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung. Es ist auch eine grossartige Möglichkeit, Kindern Mitgefühl für alle Lebewesen und Umweltschutz beizubringen.“

 

„Eisenmangel ist der häufigste Nährstoffmangel im Kindesalter, aber die Raten sind unabhängig von der Ernährungsform gleich. Vegane und vegetarische Kinder haben keine höhere Rate an Eisenmangel oder Anämie als Allesesser. Vegane Säuglinge und Kinder müssen wie alle Kinder von Anfang an eisenreiche Lebensmittel in ihrer Ernährung haben.“

 

„Protein ist normalerweise der letzte Nährstoff, um den ich mir Sorgen mache. Es ist fast unmöglich, einen Proteinmangel zu haben, wenn Sie genug Kalorien bekommen.“

 

https://thebeet.com/is-a-vegan-diet-safe-for-children-a-pediatrician-weighs-in/