DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

„Im Schiffsbauch in den Tod: die Politik weiß Bescheid“

Eine Augenzeugin berichtet...

 

„Wenn wir diesen Transporten folgen, hören wir die Kälber pausenlos schreien. Als wir letztes Jahr nach unserer Aufdeckung in Spanien am Hafen standen, wussten wir schon, dass viele Kälber später im Nahen Osten landen werden. Ihnen in die Augen schauen kann ich nicht, aus Angst, dass sie meine Angst sehen können. Weil ich weiß, dass sie ein grausames Schicksal erwartet.“, so Ann-Kathrin vom Tiertransporte-Team. Sie musste die Kälber hautnah leiden sehen, um die fürchterlichen Zustände aufzudecken.

 

https://vgt.at/presse/news/2020/news20200219mn.php

 

https://transportestoppen.vgt.at/