DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

ZDF Frontal 21: Resistente Keime in der Tierhaltung

Anmerkung: Eine industrielle Tierhaltung ohne Medikamente ist nicht möglich. Da die Menschen gigantische Mengen Tierprodukte (fr)essen, ist eine industrielle Tierhaltung notwendig, um den gigantischen Bedarf zu decken. Folglich wird es auch in Zukunft multiresistente Keime und dadurch verursachte Todesfälle geben, voraussichtlich wird alles noch viel schlimmer werden. Studien haben übrigens gezeigt, dass hygienische Massnahmen in der Küche bei der Verarbeitung von Hähnchenfleisch nichts nützen. Selbst bei strengsten Hygienemassnahmen ist die gesamte Küche noch viele Tage mit resistenten Keimen verseucht!

 

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/resistente-keime-bei-discounter-gefluegel-100.html