DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

»Obst und Gemüse werden für Geringverdiener endgültig zum Luxusgut«

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) und die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) forderten, gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Nüsse von der Mehrwertsteuer zu befreien. Im Gegenzug sollten ungesunde, stark gezuckerte Produkte, etwa Softdrinks, mit einer höheren Steuer von 29 Prozent versehen werden. DDG-Geschäftsführerin Barbara Bitzer sagte dem »Tagesspiegel«: »Davon profitieren dann auch Familien mit einem schwachen sozioökonomischen Hintergrund, denen der Zugang zu frischem Obst und Gemüse so finanziell erleichtert wird.«

 

Anmerkung: Die Idee, gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Nüsse von der Mehrwertsteuer zu befreien und ungesunde, stark gezuckerte Produkte, etwa Softdrinks, mit einer höheren Steuer von 29 % versehen ist eine sehr gute Idee. Ich frage mich aber, warum man die ungesündesten Lebensmittel von allen, also Tierprodukte, die hauptverantwortlich für den Diabetes sind, nicht erwähnt werden. Es ist ganz offensichtlich, dass Tierprodukte unter dem besonderen Schutz fast aller Gruppierungen stehen und als unantastbar gelten, obwohl die wissenschaftlichen Studien eindeutig sind.

 

https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/inflation-sozialverband-zu-gestiegenen-verbraucherpreisen-obst-und-gemuese-werden-zum-luxusgut-a-f45b8bea-b950-4505-a2f3-a945acd1d9cd?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE