DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

«Dreiste Impflüge von Lauterbachs Ministerium»

«Ausgerechnet das Bundesgesundheitsministerium verbreitet aktuell die Falschinformation, die Impfung würde vor Übertragung schützen. Explizit. Und es wird auch noch vermittelt, sie könne vor Krankheiten schützen.

 

Sie glauben es nicht? Dann sehen Sie sich das Werbe-Video an, das das Bundesgesundheitsministerium am 8. November 2022 auf Twitter veröffentlicht hat. „Ich schütze mich“, sagt darin eine Lehrerin: „Weil ich lieber Noten verteile als Viren“. Sodann wird folgender Text eingeblendet: „Anika ist Lehrerin und schützt nicht nur die Kinder in ihren Schulklassen vor Corona, sondern auch ihre drei eigenen und sich selbst.“»

 

Anmerkung: Auch wenn Deutschland zweifelsfrei eine Kakistokratie ist und Lauterbach die personifizierte Kakistokratie, so ist doch die kaltschnäuzige und völlig absurde Lügenpropaganda zur Förderung der gentechnischen Experimentalimpfung trotzdem atemberaubend. Wie völlig verrottet müssen bei Lauterbach und seinen Komplizen die ethischen und intellektuellen Grundausstattungen sein, wenn sämtliche Hemmungen gefallen sind, Anstand und Wahrhaftigkeit selbst in Gesundheitsfragen vollständig abzuschaffen!

 

Zwar haben Politiker schon immer gelogen. Die Lüge gehörte bei den meisten Politikern seit jeher zur Grundausrüstung. Früher hat man sich aber geschämt und ist zurückgetreten, wenn man beim Lügen ertappt wurde. Seit Trump ist das anders geworden. Die offene schamlose Lüge ist normal und damit gesellschaftsfähig geworden. Die Politiker lügen, die Lüge wird aufgedeckt und bleibt ohne Konsequenzen. Man macht einfach mit der nächsten Lüge weiter, als sei nichts geschehen. Die ganz hemmungslose offensichtliche Lüge ohne jegliche Scham ist im politischen Alltag völlig normal geworden. Die Lügen haben keinerlei negative Konsequenzen mehr, so dass die Schamlosigkeit völlig ausser Kontrolle geraten ist und die Lüge ganz offen zum normalen politischen Instrument geworden ist. Kaum jemand stört sich daran.

 

Mittlerweile decken sogar Gerichte falsche Tatsachenbehauptungen über medizinisch relevante Themen von Politikern. Gerichte deuten falsche Tatsachenbehauptungen in völlig absurder Weise zu einem Werturteil um, so wie jüngst im Fall Lauterbach, der entgegen den öffentlich zugänglichen wissenschaftlichen Daten die gentechnischen Experimentalimpfungen wahrheitswidrig als «nebenwirkungsfrei» propagierte: https://www.veganbook.info/schurken-justiz-landgericht-erlaubt-lauterbach-ganz-offiziell-luegen-zu-impfnebenwirkungen/ Somit wurde sogar von einem Gericht abgesegnet, dass nicht nur die Lüge im politischen Geschehen normal ist, sondern sogar die Lüge über medizinische Tatsachen legal ist, auch wenn Millionen von Menschen dadurch gefährdet und geschädigt werden!

 

Genauso verrottet ist die Situation in der Ernährung. Die wissenschaftlichen Studien zeigen eindeutig die Gesundheitsschädigungen durch Tierprodukte. Sogar die Weltgesundheitsorganisation WHO stellte 2015 nach Auswertung von über 800 Studien offiziell fest, dass Fleisch «kanzerogen» sei. Trotzdem werden von Ernährungswissenschaftlern, Ärzten und Ernährungsgesellschaften Tierprodukte und Fleisch als Bestandteil einer «gesunden ausgewogenen Ernährung» ausgelobt und empfohlen. Die Menschen halten sich an diese Empfehlungen und erkranken und sterben dann mehrheitlich an den bekannten ernährungsbedingten Leiden. Die Lüge ist auch in Ernährung und Medizin völlig normal.

 

All dies sind Zeichen einer zutiefst gestörten Gesellschaft.

 

«Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.» - Jiddu Krishnamurti, indischer Gelehrter und Philosoph

 

https://reitschuster.de/post/dreiste-impfluege-von-lauterbachs-ministerium/