DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

So werden die Leute für dumm verkauft: Diesjähriges Oscar-Dinner ist omnivor, wird aber als „überwiegend vegan“ angepriesen

„Die Organisatoren haben entschieden, dass es in diesem Jahr zu siebzig Prozent aus veganen Gerichten bestehen soll.“

 

„Trotz allem sollen klassische Delikatessen wie Kaviar und Lachs nicht fehlen. «Wir arbeiten mit allen Produkten, denn obwohl sich viele Menschen vegan ernähren, isst die grosse Mehrheit immer noch Fleisch und Fisch», sagte der 70-jährige Chefkoch, der am 9. Februar für rund 1500 geladene Gäste auftischt.“

 

Anmerkung: Diese Absurdität verschlägt einem fast die Sprache. Die tischen völlig normal wie immer auf und preisen dann 70 % als vegan an. Kontrollieren wird das keiner. Letztlich heisst das lediglich, dass es auch pflanzliche Nahrungsmittel dort gibt, was wahrscheinlich schon immer der Fall war. Ein Schnitzel mit Pommes und Salat kommt wahrscheinlich auch fast an die 70 % vegan heran, je nachdem wie gross die Portionen Pommes und Salat sind.

 

https://www.nau.ch/news/amerika/diesjahriges-oscar-dinner-soll-uberwiegend-vegan-sein-65655529

 

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/menue-erweiterung-um-18-speisen-oscar-dinner-ueberwiegend-vegan-100.html