DR. MED. HENRICH
PROVEGAN STIFTUNG
www.ProVegan.info

Die verheerenden Auswirkungen der DGE-Propaganda: Ahnungslose und lobbygesteuerte Politiker raten von veganer Ernährung ab

Was Ministerin Huml von sich gibt, ist zwar grosser Stuss, aber der Normalbürger kann dies nicht erkennen. So werden die Menschen weiter verunsichert. Letztlich gebraucht sie die gleichen Argumente wie Heseker von der DGE. Deshalb verweise ich auf meinen Kommentar zum Heseker-Interview. Im Augenblick scheint eine massive Kampagne gegen die vegane Ernährung gestartet worden sein. Die Tierindustrie schickt ihre „Expertokratie“ aus Wissenschaft und Politik zur willfährigen Presse, die auch prompt die Propagandaarbeit gegen die Volksgesundheit unterstützt.

 

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/ueberregionales/Gesundheitsministerin-raet-Kinder-nicht-ausschliesslich-vegan-zu-ernaehren;art5578,356471