Vorwort |des Autors

Schon das Genie Albert Einstein sagte bereits vor Jahrzehnten:

„Nichts wird die Gesundheit der Menschen und die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur vegetarischen Ernährung.“

Erstaunliche Worte zu einer Zeit, in der man noch nicht so viel über die Zusammenhänge und die Auswirkungen der Ernährung auf Gesundheit, Umwelt, Klima, Welthunger, Tier- und Menschenrechte wusste. Hätte Albert Einstein damals bereits über die Erkenntnisse der modernen Wissenschaften verfügen können, so wäre seine Aussage mit Sicherheit leicht modifiziert erfolgt:

„Nichts wird die Gesundheit der Menschen und die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zur veganen Ernährung.“

Die vegane Ernährung enthält keinerlei tierliche Bestandteile und ist, sofern richtig und abwechslungsreich durchgeführt, die gesündeste Ernährung und das Beste für Umwelt, Klima, Tiere und Menschen. Da die vegane Ernährung und vegane Lebensweise von so eminenter Bedeutung für jeden einzelnen Menschen, für die Gesellschaft insgesamt, insbesondere für unsere Kinder und Enkel, für die Umwelt, das Klima und die Tiere ist, habe ich mich entschlossen, diese kleine Broschüre herauszugeben. Denn nur durch genügend gute Informationen kann man auch gute Entscheidungen zum eigenen Wohl und zum Wohl der Welt treffen.

Die Ernährungsgewohnheiten der Industrienationen haben dramatische Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen, auf den Klimawandel, auf die Umwelt insgesamt, auf das Schicksal der Tiere, auf das Schicksal von Millionen hungernder Menschen und auf den Hungertod von Millionen Kindern. Die Broschüre Vegan und diese Webseite möchten die unglaublich vielen Vorteile der veganen Ernährung für Mensch, Tier, Umwelt und Klima aufzeigen.

Wichtig ist zu wissen, dass die vegane Ernährung nicht einmal Askese oder wirklichen Verzicht, sondern Schlemmen pur bedeutet, wie die veganen Kochbücher und veganen Restaurants eindrucksvoll beweisen.

Dr. med. Ernst Walter Henrich

Mediathek Hörbuch
Anmeldung Newsletter Gästebuch
17.04.2014

Fleisch und Milch zerstören Klima und Umwelt

Schon das Genie des 20. Jahrhunderts, Albert Einstein, sagte: „Nichts wird die Gesundheit der... 

mehr …

17.04.2014

Die Milchkuh

 

mehr …

17.04.2014

Teilnehmerin der Initiative VeganGesund:

„Nachdem ich über das grausame Schicksal der Kühe und Kälbchen gelesen habe, habe ich instinktiv das enorme Leid der Trennung zwischen Mutter und Kalb gefühlt.“

Den gesamten Kommentar der Teilnehmerin nach 4 Wochen VeganGesund können Sie in dem nachfolgenden... 

mehr …

17.04.2014

Stoppt den Stier„kampf“ in Frankreich – bitte teilen!

Samstag, 31. Mai 2014: Großdemo gegen Stierkämpfe in Alès, Frankreich

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Antistierkampfverein CRAC Europe, die Fondation... 

mehr …

17.04.2014

„Gütesiegel“-Betrug mit Fleisch von Neuland – Der Deutsche Tierschutzbund e.V. (DTSchB) ist der Träger von Neuland-Fleisch

Man lasse sich das auf der Zunge zergehen: Der grösste deutsche Tier„schutz“verein lässt Tiere... 

mehr …

17.04.2014

Wer hilft dem invaliden Hund Brombeer? – Bitte teilen!

Mail an ProVegan: Hallo, liebe Leute, ich wurde um Hilfe gebeten wegen eines Hundes namens... 

mehr …

17.04.2014

Vorsicht Zecken – Mensch und Tier gefährdet!

http://news.doccheck.com/de/newsletter/797/5659/?utm_source=DC-Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_cam... 

mehr …

17.04.2014

Interessante vegane „Leder“-Produkte – Werbeslogan: „Unser Leder trägt noch der Hirsch“

http://www.krone.at/Tierecke/Veganer_erfreut_Leder._fuer_das_kein_Tier_stirbt-Geschaeftsidee_in_OOe... 

mehr …

17.04.2014

Teilnehmerin der Initiative VeganGesund berichtet:
Auch mit 70 Jahren kann man sofort auf vegan umstellen: „Es fiel mir überhaupt nicht schwer, mich von einem Tag auf den anderen konsequent umzustellen.“

Den gesamten Kommentar der 70-jährigen Teilnehmerin nach 4 Wochen VeganGesund können Sie in dem... 

mehr …

17.04.2014

Kluge Aussagen zu Tierrechten und zum Veganismus von Dr. Arianna Ferrari

Dr. Arianna Ferrari hat Philosophie an der Universität Mailand und der Universität Tübingen... 

mehr …

17.04.2014

Bereits für 5 oder 10 Euro sind 45 – 75 % der Menschen bereit, ein Tier töten zu lassen!

Das ist das schockierende Ergebnis eines Experiments an der Uni Bonn. Allerdings ist unser aller... 

mehr …

17.04.2014

Vegane Menüs in öffentlichen Kantinen

Der Artikel offenbart vor allem zwei wichtige Einsichten:

  1. Die Boshaftigkeit von vielen Omnivoren:...
 

mehr …

17.04.2014

Altruistische Organisationen machen den Weg für „Vegi“ frei und ein Fleischesser und Gastronomieerbe profitiert davon

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/er-bringt-unsere-kantinen-auf-vegi-kurs-id2799888.html  

mehr …

17.04.2014

Das Osterlamm

 

mehr …

Zur Infothek